Das Kinderhaus

Eine kleine Oase im Herzen der Stadt

Das Haus ist ein Verein

Die Einrichtung hat sich über die Jahre und viele Jahrgänge von Kindern als tragende Institituion bewährt. Heute besteht das Kinderhaus aus 15 Kindern im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt, aus drei ErzieherInnen mit insgesamt 200% Arbeitszeit, einer/m
 Bundesfreiwilligen und den Eltern.

Die Geschichte des
Kinderhauses Ostfildern e.V.

Die Idee eine freie Kindergruppe in Ostfildern zu organisieren, entstand im November 1989. Die Mütter (und Väter) der ersten Generation von „Kinderhaus-Kindern“ suchten eine Alternative zu den herkömmlichen Erziehungsmodellen und eine Betreuungsmöglichkeit für ihre Kinder nach dem Erziehungsurlaub. Da es in Ostfildern keine entsprechenden Angebote gab, organisierten sich die Familien selbst. Ab März 1991 betreuten abwechselnd zwei Mütter an vier Tagen
die Woche ihre Kinder. Die katholische Kirche in Scharnhausen stellte Räumlichkeiten zur Verfügung. Ab September 1991 wurde eine Erzieherin in Teilzeit eingestellt.

Im Mai 1991 wurde die Elterninitiative als „Kinderhaus Ostfildern e.V.“ ins Vereinsregister eingetragen und als gemeinnützig anerkannt.
Nach 1-jährigem Bestehen der Kindergruppe wurde das Kinderhaus Ostfildern e.V. vom Kreistag als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt. Dies bedeutete eine zusätzliche Bezuschussung der Personalkosten durch das Land.

Nachdem im Frühjahr 1994 der Gemeinderat die Bezuschussung der Kindergruppe als Kindergarteneinrichtung genehmigte, konnte langfristig geplant werden. Die Räume im Badweg wurden angemietet und in Eigenleistung und nach eigenen Vorstellungen renoviert. Ab September 1994 konnten durch Einstellung einer Erzieherin in Vollzeit Betreuungszeiten für die Kinder von 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr und einmal wöchentlich bis 15.00 Uhr im Kinderhaus angeboten werden.

Das Geld war nach wie vor knapp, aber es gab nun ein festes Domizil, eine engagierte Erzieherin und tatkräftige Eltern. Auf dieser Grundlage konnte sich das Kinderhaus als Kindergartengruppe etablieren.
Durch die sich im Laufe der Jahre verändernden gesellschaftlichen Bedingungen für Familien und die zunehmende Berufstätigkeit der Mütter wurde in der Elternschaft der Wunsch und der Bedarf nach erweiterten Öffnungszeiten deutlich. Wieder hieß es recherchieren, planen, diskutieren, Anträge stellen, etc.

Nach Anerkennung unserer Einrichtung als Kindertagesstätte durch das Landesjugendamt und der Einstellung einer Erzieherin als Zweitkraft mit 75% Arbeitszeit konnten im September 1999 die Öffnungszeiten um vier Nachmittage einschließlich Mittagessen verlängert werden.

Durch die geänderten Förderrichtlinien für Kinderbetreuungseinrichtungen hat sich 2004 unsere Finanzierung auf eine neue Basis gestellt. Wir haben einen Vertrag mit der Stadt Ostfildern, durch den wir offiziell in die Bedarfsplanung der Stadt einbezogen sind. Statt eines Festbetrages erhalten wir nun einen prozentualen Anteil der Betriebskosten von der Stadt Ostfildern bezuschusst.

Die Einrichtung hat sich über die Jahre und viele Jahrgänge von Kindern bewährt. Heute besteht das Kinderhaus aus 15 Kindern im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt, aus drei ErzieherInnen mit insgesamt 200% Arbeitszeit, einem Zivildienstleistenden und den Eltern.

In Stichworten

Zum Verein

  • Seit 1989 gibt es die Initiative, seit 1991 existiert das Kinderhaus Ostfildern e.V. als eingetragener, gemeinnütziger Verein.
  • Verein wird getragen von städt. Unterstützung, Mitgliedsbeiträgen,
    Eigeneinnahmen durch Marktstände (z.B. Kirbe), Spenden
  • professionelles pädagogisches Konzept wird getragen/ergänzt durch das umfangreiche ehrenamtliche Engagement der Eltern

Zum Standort

  • Standort im Badweg musste wg Eigenbedarf seitens des Vermieters
    aufgegeben werden.
  • im neuen Haus an der Endhaltestelle sind pädagogische Prinzipien ungestört zu verfolgen (Spielwünsche der Kinder im Garten oder Innen, Trommeln, Werkeln, Rolläden, Türklingeln bedienen nach gemeinsamen, eigenen Regeln des Kinderhauses möglich)

Was wir bieten

  • Wir bieten derzeit 15 Kindern zwschen 3-6 Jahren eine individuelle Betreuungsmöglichkeit, ergänzt durch die täglich wechselnde elterliche Mitarbeit
  • kindorientierte Pädagogik (siehe :Pädagogik: Bausteine und Ziele)
  • Seit mehr als zwei Jahrzehnten stehen wir in der Stadt für eine pädagogisch hochwertige und finanziell günstige Betreuungs- und Bildungseinrichtung.
  • Bei allen aufnehmbaren Kindern sind wir manchmal auch das
    „Sicherheitsnetz“ für solche Kinder, die es in anderen Einrichtungen schwer haben und dort nicht Fuß fassen können. Wir praktizieren „inklusives” Erziehen, wie es von der Stadt Ostfildern gefordert wird.
  • Das Konzept des Kinderhauses verfolgt eine Einbeziehung und auch eine Weiterbildung der Eltern bei Erziehungsfragen. Beispielsweise werden bei regelmäßigen Kinderbesprechungen mit allen (!) Eltern pädagogische Situationen und Alternativen vor Augen geführt.

Raum für Kreativität

Kinder erlangen im freien Spiel durch ihr aktives und möglichst unabhängiges Gestalten Selbstständigkeit. Sie erleben sich selbst gestaltend und bekommen dadurch mehr Selbstbewusstsein. Ihr Wollen und Fühlen dürfen sie als ihr Eigenes erleben. Im schöpferischen Spiel sollen die Kinder spontan auf Situationen reagieren und lernen sich selbst einzuschätzen.

Ohne Vorgabe von Raum, Zeit, Art und Dauer des Spiels erleben sie Orientierung und Unterstützung – nicht Manipulation – durch Mitspieler oder auch den Erwachsenen.

Unser Infos zum Dowload

Infoblätter

Unsere Infoblätter werden derzeit aktualisiert und stehen demnächst wieder zum Download zu Verfügung.

Schreiben Sie uns...

15 + 5 =

Bei einer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder die Verarbeitung wird eingeschränkt, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Mehr Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten erhalten Sie unter dem Menüpunkt Datenschutz.